Züchtungen der Wissenschaft

Geschrieben von Ozelot.quicksnake.de (») 12. 5. 2011, gelesen: 2041x

 

 

Heutzutage ist die Wissenschaft so weit entwickelt, dass sie so viele Wirkstoffe erfinden kann, dass nur noch wenige Krankheiten wie zum Beispiel Krebs vollständig geheilt werden können. Zu der Krebserkrankung kommt es durch vielerlei Gendefekte, die im ganze Körper auftreten können, daher ist es zunehmend schwer die Komplexität der Tumore zu entschlüsseln und zu bekämpfen.

Doch gibt es andere Erfolge in der Wissenschaft wie die Entwicklung der Hybeidpflanze. Diese ist eine Kreuzung aus Eltern zwei verschiedener Pflanzenarten oder aber auch Unterarten. Durch die Erzeugung der Hybride erhält man einen höheren und besseren Ertrag und spart somit an Zeit und auch an Kosten, da die Ernte höher ausfällt, als bei Nicht-Hybriden und außerdem sind die Krankheiten deutlich weniger bei gezüchteten Pflanzen.

Gerade bei dem Anbau von Hanfpflanzen, die man durch Hanfsamen gewinnt, ist die Hybridpflanze nur von Vorteil.

Diese haben auch optisch eine kräftigere Farbe und generell ein beständigeres Aussehen, was natürlich immer ansprechender wirkt, sei es zum Beispiel bei dem Kauf von einem Blumenstrauß.

Menschen, die Hanfsamen kaufen, achten immer mehr auf die Hybridzucht. Denn der Anbau ist generell sehr aufwendig und wenn man nicht gerade Samen von Sensi Seeds hat, muss man darauf achten, ob sie auch noch besser in einem geschlossenem Raum oder draußen gezüchtet werden.

Aber auch nach der Entwicklung von Hybridpflanzen sind viele Wissenschaftler einen Schritt weiter gegangen und haben auch begonnen, Tiere miteinander zu kreuzen. Bestes Beispiel dafür sind die sogenannten „Liger“, die aus einem männlichen Löwen und einem weiblichen Tiger erzeugt werden. In der freien Wildbahn ist es nicht möglich, da diese nicht das gleiche Territorium haben. Aber in Zoos und vor allem im Zirkus wird diese Art von Tier gezüchtet.

Was für „Erfindungen“ noch aus der Feder der Wissenschaftler entstehen, ist eine interessante Frage, die mit Sicherheit schon bald wieder beantwortet wird.

 

Bewertung:     der beste   1 2 3 4 5   Abfall

Kommentare

Zeigen: Standard | von aktiven | letzte Beiträge | alles
Jakub Zimny z IP 46.112.129.*** | 27.8.2012 17:55
Hybride können auch interessante medizinischen Qualitäten. Aber ich bevorzuge die bahnbrechenden Sorten, die nicht im Menschen nicht stören.
Ich habe ein paar Favoriten auf www.afghan-plant.de.
Marc z IP 94.217.141.*** | 11.12.2013 06:38
bis du da sicher ich hab da auf www.jameda.de mal was anderes gehört


Neuer Kommentar

Thema:
Name:
Benachrichtigt. E-Mail *:
Kommentar:
[*1*] [*2*] [*3*] [*4*] [*5*] [*6*] [*7*] [*8*] [*9*] [*10*] [*11*] [*12*] [*13*] [*14*] [*15*] [*16*] [*17*] [*18*] [*19*] [*20*] [*21*] [*22*] [*23*] [*24*] [*25*] [*26*] [*27*] [*28*] [*29*] [*30*] [*31*] [*32*] [*33*] [*34*] [*35*] [*36*] [*37*] [*38*] [*39*] [*40*] [*41*] [*42*] [*43*] [*44*] [*45*] [*46*] [*47*] [*48*] [*49*] [*50*]   [b] [Bild]
Bitte antworten Sie mit Ziffern: Summe der Zahlen elf und zwölf